Archiv

Digitale Medien – zwischen Faszination und Sucht

25.01.2018

Vortrag im Rahmen eines Themenabends am BRG Traun.

Digitale Medien sind aus dem Alltag von Kindern und Jugendlichen heute nicht mehr wegzudenken, sie beinhalten aber auch Gefahren für unsere Kinder, derer man sich bewusst sein sollte, wenn man Kinder verantwortungsbewusst in die Selbstständigkeit begleiten will. Smartphone, WhatsApp, Facebook, Online-Spiele am Computer … - Viele Fragen tauchen dazu auf:

  • Was macht die Faszination dieser Medien aus?
  • Warum fällt es Kindern und Jugendlichen oft schwer auszuschalten?
  • Ab wann kann man von einem problematischen Umgang mit Medien sprechen?
  • Wie können wir den Umgang mit Medien möglichst verantwortungsvoll gestalten?

Um Antworten auf diese und ähnliche Fragen zu bekommen haben wir den Psychologen Mag. Peter Eberle, einen Experten des Instituts für Suchtprävention, Hirschgasse 44, 4020 Linz für einen Vortrag gewinnen können. Im Anschluss laden wir dazu ein, in entspannter Atmosphäre über das Gehörte zu sprechen. Für einen kleinen Imbiss sorgt die 2f-Klasse mit einem Buffet.  – Wir möchten Sie deshalb bitten, sich den folgenden Termin für diese wichtige Veranstaltung an unserer Schule freizuhalten:

 

Datum:           Mittwoch, 7. Februar 2018

Uhrzeit:          18.00 Uhr

Ort:                 BRG Traun, Speisesaal      

Referent:        Mag. Peter Eberle, Psychologe, Projektleiter „Prävention problematischen Medienkonsums“ am Institut Suchtprävention, Hirschgasse 44, 4020 Linz

 

Einladung als Adobe Reader Dokument