Archiv

Erfahrungen in der Schreibwerkstatt von Velebit Sandra

19.06.2012

Am 21. und 22. Mai nahm ich an einer Schreibwerkstatt der Talenteakademie teil.

Unter der Anweisung von den Autoren Christine Haidegger und Erwin Einzinger arbeiteten die anderen Kursteilnehmer und ich an mehreren Texten und Gedichten. Meist wurden Impulse durch Ziate, Satzanfänge oder einzelne Worte gegeben. Nach intensiver Arbeit wurde am 22. eine Lesung gehalten und die besten Texte vorgestellt. Die ersten drei Sätze waren beim folgenden Text gegeben.

"Der Traum vom Verschwinden. Vom Fortsein. Eines Tages zur Tür hinausgehen und nicht wiederkehren. Einfach zu gehen. Immer der Nase nach. Wohin der Wind einen trägt. Keine Gedanken über das Zurückgelassene. Keine Gedanken an das Kommende. Nur Schritte. Einen Fuß vor dem anderen. Im Takt des Herzschlags.

Der Traum von der Wirklichkeit. Oder der Gedanke, ihr zu entfliehen. Der Traum vom Leben. Vom wahren Leben. Sich selbst spüren. Keinen Atemzug verschwenden. Die Wahrheit finden. Im Gleichschlag mit dem Herzen. 

Der Traum vom Gedankenfluss. Der Inspiration. Fremde Orte. Neue Ideen. Leute treffen. Weitergehen. Weiterziehen. Solange das Herz schlägt.

Der Traum vom Vergessen. Vom Vergeben. Von der Güte. Der Einsicht. Von der Liebe. Von der Freundschaft. Von der Vergänglichkeit. Von Herzen, die im Gleichklang schlagen.

Der Traum vom Wissen. Vom Verstehen. Von der Klarheit. Sich selbst kennen. Die Welt kennen. Das Universum verstehen. Im Takt des Herzschlags. Gehen."

Velebit Sandra, 5C