News / Events

Kennenlerntage der 1E

05.10.2018

Schülermeinungen: „Es war sehr lustig und cool.“ - „Das Zimmer und das Essen waren sehr gut. Aber auch die Wanderungen waren toll." - „Die Kennenlerntage haben mir sehr gefallen.“ - „Es waren wunderbare Tage. Es hat uns als Klasse sehr großen Spaß gemacht.“

Mittlerweile sind die Kennenlerntage der ersten Klassen schon Tradition an unserer Schule; und so hat sich auch die 1e gemeinsam mit ihren Lehrern Lisa Stiftinger und Lukas Strobl Ende September auf den Weg nach Bad Kreuzen gemacht.

Trotz des extremen Temperatursturzes (von rund 20°C auf 9°C) zeigten sich die Schüler/innen sehr motiviert und konnten es kaum erwarten, die verschiedenen Programmpunkte in Angriff zu nehmen.

Gleich zu Beginn stand schon, wenn man den Berichten der letzten Jahre Glaube schenken möchte, das aufregendste Highlight am Programm: die Wanderung zur Speckalm. Nach gut einer Stunde Wanderung durch die Wolfsschlucht hatten wir auch schon unser Ziel erreicht.

Vor Ort durften die Schüler/innen ihr eigenes Brot backen, welches wir dann am Abend bei einer herrlich angerichteten Jause verspeisten. Zwischenzeitlich bot die große Spielfläche Platz für Abwechslung und Unterhaltung; auch die Führung durch die Hofanlage wurde mit großem Interesse angenommen.

Am Vormittag des zweiten Tages machten wir uns schließlich noch einmal zur Wolfsschlucht auf, wo wir dieses Mal durch Steffi, einer Expertin vor Ort, geführt wurden. Besonders faszinierend war das große Interesse der Schüler an der Natur. Manche konnten kaum davon abhalten werden, auf jeden noch so kleinen Stein bzw. noch so kleine Wurzel zu klettern.

Neben den vor Ort gebuchten Veranstaltungen dienten auch ausgewählte Übungen und Spiele zum gegenseitigen Kennenlernen und Festigung der Klassengemeinschaft. Dabei stellten wir gemeinsam unsere Klassenregeln auf und wählten die Klassensprecher.

Weiters fertigten wir ein Klassentuch zur schöneren Gestaltung unseres Klassenraums an; darauf verewigten sich alle Kinder mit ihren bunt bemalten Handabdrücken.

Besonders angetan waren alle von den gemeinsamen Spieleabenden. Dazu hat vermutlich auch das äußerst unterhaltsame Gemeinschaftsspiel „Werwolf“ beigetragen. Die meisten von uns kannten dieses Spiel noch nicht, doch bereits nach dem ersten Abend waren wir süchtig danach. Das führte auch dazu, dass nun fast jeden Tag im Unterricht nach diesem Spiel gebeten wurde.

Meiner Meinung nach haben diese Kennenlerntage ganz wesentlich dazu beigetragen, eine gute Klassengemeinschaft aufzubauen, die hoffentlich auch lange hält.

Lukas Strobl
Klassenvorstand der 1E