News / Events

Landesmeisterschaften im Schwimmen

11.02.2020

Von 12 teilnehmenden Schulen trennten uns nur 2 Sekunden auf einen Stockerlplatz und somit erreichten die 8 Burschen der 1. + 2. Klassen nach dem 2. Platz in der Rettungsstaffel nur den 4. Gesamtrang.

Hervorragende Einzelleistungen der Mädchen aus den 1. + 2. Klassen reichten leider nicht aus, um die Gesamtstaffel gegen Sportschulen auf einen Medaillenrang zu schwimmen. Die Oberstufenmädchen schwammen souverän bei der Freistil- und Lagenstaffel mit, mussten jedoch den kompletten Vereinsschwimmerstaffeln aus den Sportgymnasien den Vorrang geben. Als schnellster Schwimmer im Bewerb ist Daniel Hofer hervorzuheben, der mit seiner Rückenkraulzeit die Konkurrenz abhängte und ihm auch das Wettkampfgericht Hochachtung zollte. Eine ebenfalls hervorragende Leistung schwamm Simon Höglinger in der Delphinlage, wo er gegen die Konkurrenz keine Sekunde hergab. Leider reichte es trotz der großartigen Einzelleistungen nicht für die Viererstaffel auf einen Stockerlplatz aus. Somit fuhren wir erschöpft aber zufrieden mit zwei 4., einem 6. und drei 8. Plätzen vom Landeswettbewerb nach Hause.

Roswitha Amatschek und Oliver Queteschiner