News / Events

OUT! – Gefangen im Netz

02.03.2019

Am Do., 28.2.2019 besuchten wir, die 3a, gemeinsam mit der 3b und 3f die Tribüne (das Theater am Südbahnhofmarkt), um uns „OUT! – Gefangen im Netz. Jugendstück zum Thema Cybermobbing“ anzuschauen.

In diesem Theaterstück wurden uns die Auswirkungen und Folgen von Mobbing näher gebracht.

Das Stück erzählt die traurige Geschichte eines Mädchens namens Vicky. Nach ihrem Schulwechsel wird die 15-Jährige von Anfang an ausgeschlossen und später gemobbt. Diese Angriffe gehen so weit, dass es einmal sogar zu einem brutalen Übergriff auf sie in der Dusche der Umkleidekabine kommt und sie im Internet durch peinliche Posts und intime Bilder durchgehend bloßgestellt wird. Am Ende ist sie so verzweifelt, dass sie versucht, sich durch eine Überdosis an Tabletten umzubringen. Zum Glück überlebt sie. Ihr Bruder erzählt nun ihr Schicksal ihrer zukünftigen Klasse und möchte so auf die Gefahren von (Cyber-)Mobbing hinweisen.

Rückmeldungen aus unserer Klasse:

„Mir hat das Theater gut gefallen, weil es mir einen Einblick in das Leben eines Mobbingopfers gegeben hat.“

„Mir hat das Theaterstück sehr gut gefallen, weil ich finde, dass Mobbing ein sehr treffendes Thema für unser Alter ist und  dass der Schauspieler die Rolle sehr schön gespielt hat.“

„Ich finde das Stück wirklich super und interessant. Es ist sehr empfehlenswert.“

„Beim anschließenden Gespräch mit dem Schauspieler hat er uns einen Einblick in das faszinierende, aber leider aufwendig Leben eines Schauspielers gegeben und erzählt, dass er wöchentlich meist 80 Stunden im Theater verbringt, um zu proben oder andere organisatorische Aufgaben durchzuführen.“

Für die 3a: Anja, Asel, Leonie, Lisa, Manuel, Sophia