News / Events

Textiles Werken

24.07.2018

Einblicke in ein kreatives Fach.

Im Fach Textiles Werken werden sehr viele unterschiedliche Techniken erlernt. Einen Einblick in die Vielfalt dieses Faches geben die

Bilder in der Fotogalerie.

Und hier die Beschreibung der einzelnen Techniken:

1. Anderes
Broschen und Haarschmuck: Techniken: Knopf annähen, Yoyos, Handnähen Marmorieren: in der 3. Klasse wurde Papier marmoriert. Dieses diente als Buchdeckelüberzug für ein Buch, das selbst gebunden wurde. Rucksack: ein Teil der 3df hat selbst Taschen entworfen und genäht. Dieser Rucksack stammt von Katharina Leitbeg aus der 3d.

2. Bibliothek
Für die Bibliothek wurde in Kooperation mit Anja Pretl neue Sitzpolster und deren Überzüge genäht. die offizielle Überreichung wird im Herbst stattfinden.

3. Filzen
In der 1d wurde nass und trocken gefilzt. diese ersten Übungen dienen dem Vertraut machen des Materials. Auch wurde mit der Hand gesponnen und somit Schnüre erstellt.

4. Häkeln
Die 2fg wollte häkeln - dabei war es ihnen selbst überlassen, was sie häkeln möchten. Die meisten haben sich dann für eine Haube entschieden - aber auch eine Super-Mario-Feuerblume ist entstanden.

5. Kaffee-Taschen
Leere Kaffee-Verpackungen wurden neu verarbeitet und zu wundervollen Taschen in allen möglichen Formen: Einkaufstaschen, kleine Beutel, Brillenetuis oder Schüttelpenale. Diese wurden dann am Weihnachtsmarkt bzw. am Weihnachtskonzert verkauft. Der Reinerlös kam ihrem kenianischen Patenkind zugute.

6. Kuscheltiere
Einige schnellere Schülerinnen haben sich Kuscheltiere genäht.

7. Patchwork
Die 1f und 1c haben sich Patchwork-Überzüge für einen teilweise 50x60cm großen Polster genäht. die Entwürfe haben sie dabei selbst gestaltet!

8. Sockentiere
Upcycling und recycling ist immer ein spannendes Thema: hier wurden alten Socken ein neues Leben eingehaucht und zu Schafen, Affen, Ziegen, Hunden, Katzen und vielem mehr.

9. Sticken
Die 3ab und 3c haben sich in den unterschiedlichen Stickformen probiert. Dabei erstellte sich die 3c mittels Photoshop eine Voralge, die dann im klassischen Kreuzstich ausgeführt wurde. So entstanden Portraits von ihnen selbst oder prominenten Persönlichkeiten. die 3ab widmete sich dem traditionellen Sticken von Sprüchen, die früher fast in jedem Haushalt zu finden waren - aber heute sehen die Sprüche anders aus und auch die Art und Weise des Stickens wurde modernisiert.

10. Stricken
Die ersten (1ab) und zweiten (2de, 2c) Klassen arbeiteten an linken und rechten Maschen - was dabei herauskam, fiel genauso unterschiedlich aus, wie die Schülerinnen auch selbst sind. Handstulpen, Mütze, Schal oder die Kombination aus beidem, die sogenannte Schamütze - alles ist möglich, wenn man die Grundlagen beherrscht.

11. Turnbeutel
Die zweiten Klassen haben von Grund auf diese Turnbeutel gestaltet. Der zuvor weiße Stoff wurde in experimenteller Technik mit selbst entworfenem Muster bedruckt, fixiert und später zu einem Turnbeutel weiterverarbeitet. Manche wollten Abwechslung und fertigten einen Wendebeutel - je nach Lust und Laune.

Zu den Bildern in der Fotogalerie

Eva-Maria Pernleitner