News / Events

Ursula Uhlmann - ein Abschied

13.01.2020

Die SchülerInnen der dritten bis achten Klassen gedachten mit ihren Lehrenden am 7.1.2020 im Rahmen einer Feierstunde ihrer Direktorin Ursula Uhlmann.

Gemeinsam hielten wir Rückschau, versuchten die Spuren nachzuzeichnen, die sie hinterlässt im Außen und im Innen unserer Schule: Uns bleibt der Zubau, die neu gestaltete Oberstufe, der Ganztagsbereich, die SOLE-Stunden , das Schulklima, das ihr so wichtig war.

Uns allen bleiben Erinnerungen… an persönliche Gespräche, Erfahrungen, die für viele von uns prägend sind. Von einer kleinen Auswahl erzählten die 8.-KlasslerInnen und streuten weiße Rosen rund um ein Herz aus Kerzen, mit denen die KlassensprecherInnen Lichter entzündet hatten.

In über hundert Bildern aus den letzten zehn Jahren erinnerten wir uns an ihr Lachen, ihre Freude über Gelungenes.

„Eine Direktorin, die SchülerInnen zum Blühen bringt“ war der Titel eines Wandbildes, auf dem alle SchülerInnen Papierblumen befestigten.

Sie fehlt.

                                                 Schlußstück

                                    ……..Der Tod ist groß.

                                            Wir sind die Seinen

                                           lachenden Munds.

                                           Wenn wir uns mitten im Leben meinen,

                                           wagt er zu weinen

                                            mitten in uns

                                             ( Rainer Maria Rilke)

Ute Bauer