Schulprofil

LEA-Evaluierung 2016/17

Im Juni 2017 fand eine umfassende Befragung zu unserem Ganztagssystem LEA statt.

Die Intention dahinter war, die aktuelle Zufriedenheit aller Beteiligten zu erheben und Ideen für Verbesserungen und Weiterentwicklungen zu erhalten.

Hierbei wurden unsere vorjährigen 196 LEA-Schüler/innen der 1. bis 4. Klassen mit ihren Eltern sowie alle im LEA-Bereich tätigen Lehrer/innen gebeten, anhand von Fragebögen ihre Meinung kundzutun. Im Konkreten sah der Befragungsumfang folgendermaßen aus:

  • „Anonyme Eltern-Kind-Befragung zur ganztägigen Schulform (GTS-Klasse)“
    (196 Fragebögen wurden ausgeteilt, davon 165 zurückerhalten und ausgewertet)
  • „Anonyme Eltern-Befragung zu ‚LEA blue‘ in den 4. GTS-Klassen“
    (56 ausgeteilt / 47 zurückerhalten und ausgewertet)
  • „LehrerInnenbefragung zur GTS – Lernzeiten“ (35/24)
  • „LehrerInnenbefragung zur GTS – ESS“ (25/21)
  • „LehrerInnenbefragung zur GTS – BEW“ (8/6)

Insgesamt betrachtet konnte eine allgemeine Zufriedenheit mit unserem vorliegenden LEA-System festgestellt werden (88% der LEA-Eltern und Schüler/innen sind mit der derzeitigen Betreuungsform „Zufrieden“ bzw. „Sehr zufrieden“). Auch wurde deutlich, dass das Funktionieren unseres LEA-Systems eng mit dem Einsatz aller daran Beteiligten verknüpft ist.

Einige neue Impulse, die im Rahmen der Evaluierung aufgekommen sind und bereits umgesetzt wurden bzw. sich aktuell im Entwicklungsprozess befinden, seien hier aufgelistet:

  • Anschaffung von Lernmaterialien, um v.a. in den Lernzeiten individuelle Förderung und Forderung besser umsetzen zu können (z.B. Englisch-Readers oder LÜK-Kästen)
  • Anschaffung neuer Bewegungsgeräte
  • Einführung einer Bewegungseinheit in den 2. LEA-Klassen
  • Weiterhin enger und stetiger Austausch mit der Cateringfirma
  • „LEA blue“ wird wie gehabt erst in der 4. LEA-Klasse angeboten

Wer einen genaueren Einblick in ausgewählte Ergebnisse der LEA-Evaluierung erhalten möchte, bekommt diesen hier:

Link zu den Folien

Bei allen beteiligten Eltern, Schüler/innen sowie Kollegen/innen wollen wir uns für die Mitarbeit bei der LEA-Evaluierung herzlich bedanken!

Durch die dabei gewonnenen Erkenntnisse und Anregungen hoffen wir, dass unsere LEA-Schüler/innen unser Ganztagsmodell weiterhin tagtäglich durch den Einsatz aller als attraktive, unterstützende und lernmotivierende Schulform erfahren.

Erika Engetsberger, Carolina Pertoll

Still, still, still,...

...weil's Kindlein schreiben will.

Wenn SchülerInnen nicht sofort reagieren, wenn sie aufgerufen werden, muss das nicht immer an mangelnder Konzentration liegen. Im Gegenteil: Seit Kurzem haben unsere LEA-Kinder die Möglichkeit, in ausgewählten Stunden die neuen "Edz-Kidz"-Kopfhörer zu verwenden. Mit diesen Hilfsmitteln fällt es den SchülerInnen leichter, neben anderen Kindern, die z.B. in ihren Materialien kramen, Fragen an die Lehrkräfte stellen etc., zu arbeiten.

Also: Kopfhörer auf, Stift in die Hand und (fast) fertig ist der Aufsatz. So erlebten wir heute die 1A, eine Ganztagsklasse, die fleißig - und ohne störenden Lärm - spannende Erlebniserzählungen schrieb.

Carolina Pertoll und Sophie Rafetseder

Lea - der Film

Unser Ganztagsmodell LEA stellt sich vor.

Für die Eröffnungsfeier am 4. November wurde ein Film über unser Ganztagsmodell LEA gedreht.

Der Film kann jetzt auf youtube über folgenden Link angesehen werden.